Mail: office@luftballonwelt.at

Tel:  0681 107 22 001

Luftballonwelt.at
 x 
Ihr Warenkorb ist noch leer.
 
 
Was ist Helium ?

Helium ist ein Edelgas welches auch in unserer Atemluft (Sauerstoff) vorkommt- es ist nicht brennbar, ungiftig und nicht explosiv. Es darf auch in geschlossenen Räumen ohne feuerpolizeiliche Auflage unbedenklich eingesetzt werden. Helium bzw. Ballongas ist geruchslos und farblos und sehr viel leichter als Luft.
Helium ist daher ein Naturprodukt und “umweltverträglich”
 

Wie lange "fliegt" ein Ballon ?

Das kommt darauf an, je nach der Größe der Ballons variiert auch deren Schwebedauer...
Entscheidend ist das Volumen das Ballons – je mehr Helium darin ist, umso länger fliegt er.
Und es kommt auf das Material des Ballons an – also ob Bubble-Ballon, Folienballon oder ein Latexballon, und selbst da gibt es noch Unterschiede in der Beschaffenheit, Wandstärke etc.
Helium diffundiert aufgrund seiner molekularen Eigenschaften viel schneller durch die Wand des Latexballons als z.B. Luft. Während ein luftgefüllter Ballon auch zwei Wochen schön aussehen kann, fliegt ein heliumgefüllter Latexballon mit der Durchschnittsgröße 30cm nur ca. 12 bis 18 Stunden.
 
Bei unseren Standard-Ballons mit einem Durchmesser von ca. 35 cm beträgt diese Schwebedauer bei idealen Außenbedingungen zwischen 15 und 20 Stunden.

 

Kann man die Schwebezeit verlängern?

Ja, das ist möglich !
Mit Ultra Hi Float Gel kann  die Schwebezeit Ihrer Latexballons um das bis zu 25fache verlängert werden
 

Steigenlassen von "Luftballonen"

Im Interesse der Sicherheit der Luftfahrt ist für das Steigenlassen von mehr als 30 Kleinluftballonen im Umkreis von 15 km um einen Flugplatz, sonst von mehr als 100 Kleinluftballonen gemäß § 128 Abs. 4 Luftfahrtgesetz (LFG) eine Bewilligung des Landeshauptmannes erforderlich.
In Sicherheitszonen und unterhalb von Sicherheitszonen ist das Steigenlassen von Luftballonen verboten.

Wichtige Hinweise:

  • An den Luftballonen dürfen keine metallischen Gegenstände befestigt werden
  • ebenso dürfen sie keine radarreflektierende Beschriftung aufweisen,
  • nicht gebündelt (also keine Ballontrauben!) sein
  • zum Befüllen darf kein brennbares Gas verwendet werden;
  • es dürfen keine harten Gegenstände an/in den Ballonen - wie: Metall, Holz, Plastik, Wunderkerzen, Leuchtstäbe, Knicklichter, LEDs, etc.; somit sind auch Ballone mit LED-Lichtern nicht gestattet! - angebracht sein

Hier das Formular zum Anmelden eines Ballonfluges

 

 

 

Wie lange hält eine Ballondekoration?

Die Lebensdauer einer Latexballon-Dekoration hängt entscheidend von der Umgebung ab. Temperaturen ab 25 Grad verringern die Haltbarkeit von Latexballons. Ab 30 Grad ist damit zu rechnen, dass Ballons schon bald, nachdem sie aufgeblasen wurden, platzen. Im Schatten hält sie bereits etwa 5 x länger, bei kühlen Temperaturen noch wesentlich mehr. Starker Wind (>30 km/h) kann einer Ballondekoration ebenfalls massiv zusetzen. Da reicht oft die Böe eines herannahenden Gewitters, um Ballons und Schnüre bersten zu lassen.
Unter guten Bedingungen (schattig, wenig Wind, max. 24 Grad C) sieht eine Ballondekoration auch nach einer Woche noch gut aus. Unter idealen Bedingungen (Innenräume, max. 24 Grad C) hält sie problemlos während zwei Wochen.
 
Keine Haltbarkeitsgarantie!
Eine Haltbarkeitsgarantie für Ballons und Ballondekorationen kann von keinem seriösen Ballondekorateur abgegeben werden. Auch nicht von Luftballonwelt.at!
Allerdings ist es möglich, die Pflege bzw. Reparatur von installierten Dekorationen gesondert zu vereinbaren.